Geschlossene Blei-Säure-Batterie | gefüllt und geladen | wartungsfrei.

intAct Garden-PowerZuverlässig durch das Gartenjahr

Speziell für den Einsatz in Rasentraktoren und Aufsitzmähern entwickelt, kommt sie gut mit unebenem Terrain zurecht. Wartungsfrei und mit geringer Selbstentladung startet sie auch nach längeren Standzeiten zuverlässig.

Unsere Empfehlung für Aufsitzrasenmäher und Kommunalfahrzeuge.

Merkmale

  • Unkomplizierter Ersatz

    Diese Batterie passt in nahezu alle Aufsitzrasenmäher, Kommunalfahrzeuge und andere Nutzfahrzeuge.

    Dein Vorteil: Wir haben auch diese Batterie sorgfältig ausgewählt.

  • Preisbewusst

    Die leistungsstarke Batterie basiert auf bewährter Starterbatterie-Technologie und tut unnauffällig und zuverlässig ihren Dienst.

    Dein Vorteil: Du erhälst eine Batterie mit super Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Saubere Sache

    Ein Doppeldeckel sorgt für erhöhten Auslaufschutz.

    Dein Vorteil: Die Chance, dass die Batterie ausläuft ist geringer als bei einer Batterie mit Stopfen.

Allgemeine Eigenschaften

  • Gefüllt und geladen. Sofort einsatzbereit.
  • Erhöhter Auslaufschutz durch Doppeldeckel Kann auch in Schräglage eingebaut werden.
  • Geschlossene, wartungsfreie Blei-Säure-Batterie ohne Nachfüllen.
  • Extra rüttelfest.
  • Hohe Kaltstartleistung.
12 Monate Gewährleistung
Recyclingeffizienz 95 %

Gesamtliste aller Typen

intAct Garden-Power

Batterie Japan-Code Volt Kapazität Kälteprüfstrom Länge mm Breite mm Höhe mm Schaltung Endpol
52430SMFiU1(9)1224 AH (c20)300 A (EN)19613018414mehr
Produktabbildung 52430SMF

52430SMF

Japan-Code:U1(9)

52430SMF

Schaltung:1
Volt:12
Endpolart:4
Kapazität:24 AH (c20)
Bodenleiste:keine
Kälteprüfstrom:300 A (EN)
Maße:196 x 130 x 184 mm


Kasten: M39
Wo kann ich meine Batterie kaufen?
52440SMFiU1R(9)1224 AH (c20)300 A (EN)19613018404mehr
Produktabbildung 52440SMF

52440SMF

Japan-Code:U1R(9)

52440SMF

Schaltung:0
Volt:12
Endpolart:4
Kapazität:24 AH (c20)
Bodenleiste:keine
Kälteprüfstrom:300 A (EN)
Maße:196 x 130 x 184 mm


Kasten: M39
Wo kann ich meine Batterie kaufen?
53030SMFiC60-N30L-A1230 AH (c20)300 A (EN)1871301700Gmehr

53030SMF

Japan-Code:C60-N30L-A

53030SMF

Schaltung:0
Volt:12
Endpolart:G
Kapazität:30 AH (c20)
Bodenleiste:keine
Kälteprüfstrom:300 A (EN)
Maße:187 x 130 x 170 mm


Kasten: M41
Wo kann ich meine Batterie kaufen?
53034SMFiC60-N30-A1230 AH (c20)300 A (EN)1871301701Gmehr

53034SMF

Japan-Code:C60-N30-A

53034SMF

Schaltung:1
Volt:12
Endpolart:G
Kapazität:30 AH (c20)
Bodenleiste:keine
Kälteprüfstrom:300 A (EN)
Maße:187 x 130 x 170 mm


Kasten: M41
Wo kann ich meine Batterie kaufen?

Zubehör
Ladegeräte

DEFA SmartCharge

Kompaktes Design
zum komfortablen Laden von 12-Volt-Batterien.


Zum Produkt

DEFA Werkstattladegerät

Leistungsstarker Werkstatt-Lader
Schützt Bordelektronik und Batterie während Arbeiten am Fahrzeug.


Zum Produkt

Batteriewissen

Pflege
Warum lösen sich die Etiketten von meiner Batterie ab?
Abgelöste Etiketten verweisen auf Verschleiß durch zu hohe Temperaturen hin. Tipp: Gib deiner Batterie vor dem Laden immer Zeit, abzukühlen oder nutze ein Ladegerät, das temperaturkompensiert lädt. Tipp: Betreibst du dein Fahrzeug oder dein Gerät in sehr …
Tipp
Batterie immer passend zur Belastung wählen
Je nachdem, um welche Batterieart es sich handelt, ist sie auf bestimmte Belastungen ausgelegt: Starterbatterien müssen beim Startvorgang möglichst viel Strom abgeben. Aussagekräftig ist hier der Kaltstartstrom, gemessen in CCA, der darstellt, wieviel …
Laden
Gefüllte und geladene Batterie vor dem Einbau laden
Eine Batterie, die beim Einbau nicht vollständig aufgeladen ist, wird auch künftig nicht ihre volle Leistung erreichen und eine deutlich verkürzte Lebensdauer haben. Auch ab Werk gefüllte und geladene Batterien können bei der Lagerung Ladung verlieren. …
Tipp
Batterie immer passend zum Einsatz wählen
Bei der Wahl einer Batterie kommt es grundsätzlich darauf an, wofür sie genutzt werden soll. Die wichtigste Unterscheidung ist die zwischen Starterbatterien inklusive Motorradbatterien und zyklischen Batterien wie Antriebs- oder Versorgungsbatterien. Starterbatterien, …
Laden
Achte auf den Ladezustand
Wir empfehlen: Alle 2 - 3 Monate den Ladezustand prüfen, wenn … … das Fahrzeug öfter mal ungenutzt rumsteht. … man viele Kurzstrecken fährt. … viele Verbraucher verbaut sind. … es kalt ist. … in Start-Stopp-Systemen der Motor bei den Fahrzeugstopps nicht …
Sicherheit
Starterbatterie oder Motorradbatterie ausbauen
Falls du eine Start-Stopp-Batterie ausbauen willst: Teile das vor dem Ausbau dem Fahrzeugsystem mit. Trenne zuerst das Minus-Kabel (meistens schwarz), auch Masse oder Erdung genannt, vom Minus-Pol der Batterie. Danach entfernst du das Plus-Kabel (meist rot) von dem Plus-Pol der Batterie.
Technik
Batterien ohne Entlüftungsschlauch
Nur herkömmliche, Nassbatterien brauchen einen Entlüftungsschlauch, weil sie im Betrieb stark Gasen. Der entstehende Dampf kann durch die Öffnungen in den Stopfen austreten. Damit der Dampf das Fahrzeug nicht beschädigt, wird er bei herkömmlichen Motorradbatterien …
Sicherheit
Was wasserdicht bringt
Idealerweise sollten Batterien trocken gehalten werden. Schon leichte Feuchtigkeit kann Kriechströme begünstigen. Wenn du in der Vergangenheit öfter Kondenswasser an deiner Batterie festgestellt hast, z. B. bei Temperaturschwankungen oder Wasser an deine …
Kauftipp
Welche Arten von Motorradbatterien gibt es?
Für Motorräder und vierrädrige Kleinfahrzeuge gibt es klassische Nassbatterien in wartungsarmer Ausführung (intAct Bike-Power Classic und Exide Bike Conventional) oder wartungsfrei (intAct Garden-Power), AGM-Batterien (intAct Bike-Power AGM, intAct Bike-Power …
Technik
Lithium-Motorradbatterien
Lithium-Ionen-Technologie ist die aktuelle Top-Technologie im Batteriebereich und ein Muss für Zweiradfahrer, für die Platzbedarf und Gewicht eine Rolle spielen, z. B. im Rennsport oder bei langen Off-Road-Touren. Alle technisch hoch aus- und aufgerüsteten …

Was ist eine Motorradbatterie?

Eine Batterie, die in erster Linie das Motorrad startet. Hierfür benötigt der Anlasser für kurze Zeit sehr viel Strom. Wichtig dafür ist die Kaltstartleistung (CCA), die die Batterie liefert, aber auch die Eigenschaften. Eine Batterie mit hoher Stromreserve startet das Motorrad z. B. auch noch teilgeladen.
Außerdem versorgt die Motorradbatterie die elektrischen Verbraucher, da sie ja die einzige Batterie im Motorrad ist. Je mehr Verbraucher verbaut sind, vor allem nachgerüstete Sicherheits- oder Unterhaltungsmerkmale, desto mehr Kapazität ist nötig, damit die Verbraucher auch im Leerlauf versorgt sind oder wenn der Motor aus ist bzw. die Maschine noch startet, nachdem die Verbraucher genutzt wurden.

 

Inbetriebnahme

Eine Batterie, die beim Einbau nicht vollständig aufgeladen ist, wird auch künftig nicht ihre volle Leistung erreichen und eine deutlich verkürzte Lebensdauer haben.

Auch ab Werk gefüllte und geladene Batterien können bei der Lagerung Ladung verlieren. Wir empfehlen, sie ebenfalls vor dem Einbau voll aufzuladen.

Wie das geht, erfährst du in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Laden deiner Batterie.

Wartung und Pflege

Bei wartungsfreien Batterien liegt das Elektrolyt flüssig vor. Sie sind meist ab Werk geschlossen, oft mit einem Doppel- oder Labyrinthdeckel, in dem entstehende Gase kondensieren und in der Batterie verbleiben. Im normalen Betrieb verlieren wartungsfreie keine Flüssigkeit. Sie können nicht geöffnet werden, ein Nachfüllen ist nicht möglich und nicht nötig.

Für welchen Einsatz ist die intAct Garden-Power geeignet?

Aufsitzrasenmäher
Aufsitzrasenmäher, Rasentraktoren