Veijer erobert Le Mans Podium auf P3, Suzuki punktet mit P9

12.05.2024

Veijer erobert Le Mans Podium auf P3, Suzuki punktet mit P9

Vor den Augen abertausender Rennsport-Enthusiasten lieferte sich das LIQUI MOLY Husqvarna Intact GP Moto3 - Team beim Frankreich Grand Prix einen hitzigen Kampf. Allen voran Collin Veijer, der sich nach einigen Führungsmetern einen starken dritten Platz und damit das zweite Podium in Folge schnappte. Tatsuki Suzuki überquerte die Ziellinie des Bugatti Circuit als Neunter.

Bei zum Teil haarsträubenden Manövern behauptete sich der niederländische Shootingstar Collin Veijer erneut als harter Brocken im Moto3-Fahrerfeld. Vom Start weg bahnte sich der 19-Jährige seinen Weg an die Spitze, wo seinerseits saubere Attacken mit teils heiklen Manövern von Daniel Holgado oder David Alonso beantwortet wurden. Der Versuch, in Führung liegend das Tempo zu erhöhen und sich abzusetzen, wurde von seinen engen Verfolgern abgewehrt und so pushte Veijer hart, um die Pace aufrechtzuerhalten. Als starker Dritter wurde Veijer schließlich mit nur 0.242s Rückstand zum Rennsieger David Alonso abgewunken und nimmt neben einem weiteren Podium auch 16 wertvolle WM-Punkte mit, die ihm den 3. WM-Rang festigen.

In den zwanzig Rennrunden des Frankreich Grand Prix bewegte sich Tatsuki Suzuki durchweg innerhalb der Führungsgruppe, die bis Position 14 reichte. Zu Beginn des Rennens fuhr der Japaner sogar die schnellste Rennrunde und managte es, sich bis auf die neunte Position vorzukämpfen. Doch die harte Konkurrenz war unerbittlich, weswegen ihm weitere Sprünge versagt blieben. Sein neunter Platz beschert dem 26-Jährigen sieben weitere WM-Punkte und hält ihn mit nur einem Punkt Rückstand zur Top 10 auf dem elften Rang der Weltmeisterschaft.

Bereits vom 24. - 26. Mai wartet auf das Duo des einzigen verbleibenden deutschen Rennstalls in der Weltmeisterschaft der sechste Saisonlauf auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya.


Ergebnisse

Rennen
1. David ALONSO/ COL/ CFMOTO
2. Daniel HOLGADO/ SPA/ GASGAS – (+0.105)
3. Collin VEIJER/ NED/ HUSQVARNA – (+0.242)
9. Tatsuki SUZUKI/ JPN/ HUSQVARNA – (+1.101)

Fahrerweltmeisterschaft
1. HOLGADO Daniel/ SPA – 94
2. ALONSO David/ COL – 93
3. VEIJER Collin/ NED – 62
11. SUZUKI Tatsuki/ JPN – 30

Teamweltmeisterschaft
1. CFMOTO ASPAR TEAM – 126
2. RED BULL GASGAS TECH3 – 121
3. LIQUI MOLY HUSQVARNA INTACT GP – 92


Zurück