Tulovic eine Klasse für sich; Tonn und Rosenthaler in den Punkten

30.10.2022

Während der neue Moto2™-Europameister mit einer souveränen Leistung zu seinem siebten Saisonsieg stürmte und sich würdig aus der Serie verabschiedete, beendeten die Moto3-Piloten des LIQUI MOLY Intact GP Junior Teams den Sonntag in Valencia ebenso stilvoll. 

Trotz bewölktem Himmel blieb es an den vergangenen Tagen in der Gegend um Valencia trocken. Gute Bedingungen garantierten spannende Rennen beim Saisonfinale der wichtigsten Nachwuchsrennserie der Welt mit den Klassen JuniorGP™ World Championship, Moto2™ European Championship und European Talent Cup. 

Aus Sicht des deutschen LIQUI MOLY Intact GP Junior Teams war das letzte Rennen der Saison in der Moto2-Klasse der Klassiker des Tages. Lukas Tulovic stand bereits vor dem Finale als neuer Europameister fest und der Ärger über die verpasste letzte Pole-Position des Jahres war schnell verflogen, denn der ehrgeizige Rennfahrer aus dem baden-württembergischen Eberbach und seine Technik-Crew hatten sich hervorragend auf den Sonntag vorbereitet. Mit einem Blitzstart vom dritten Startplatz aus stürmte Tulovic in Kurve eins an die Spitze, konnte die Linie aber nicht halten und reihte sich als Vierter im Feld ein. 

Danach verstand es der 22-Jährige geschickt, seine Reifen zu schonen, um zu Beginn des letzten Renndrittels die Pace drastisch zu erhöhen. Zunächst schnappte sich Tulovic den Spanier Alex Escrig, eine Runde später setzte er sich entschlossen an die Spitze und liess dabei Senna Agius keine Chance. Bis ins Ziel baute Tulovic seinen Vorsprung auf den zweitplatzierten Escrig auf 1,7 Sekunden aus. Diese Meisterleistung rundete eine unglaublich erfolgreiche Saison für ihn und sein Team ab, in der er jedes Rennen auf dem Podium beendete. Sieben Siege und vier zweite Plätze sind die beeindruckende Bilanz. Tulovic wird 2023 mit dem Memminger Team in der Moto2™-Weltmeisterschaft antreten. 

Obwohl Phillip Tonn und Jakob Rosenthaler unterschiedliche Rennen in der JuniorGP™ Moto3-Klasse erlebten, sorgten beide mit Punktgewinnen in beiden Rennen für viel Freude am Ende ihrer Rookie-Saison. Im ersten Rennen waren die Bedingungen für beide alles andere als günstig, denn sie mussten aufgrund einer Zurückversetzung vom Ende der Startaufstellung starten. Zudem wurde Rosenthaler mit einer «double long lap penalty» belegt. Dennoch liess sich der Oberösterreicher nicht entmutigen und machte in der ersten Runde nicht weniger als acht Plätze gut. In der dritten Runde absolvierte er den ersten «long lap», stürzte aber wenige Kurven später aus dem Rennen, während Teamkollege Tonn als 15. seinen ersten WM-Punkt in dieser Meisterschaft feiern konnte. 

Für das zweite Rennen am Nachmittag durften Rosenthaler und Tonn ihre ursprünglichen Startpositionen einnehmen. In diesem Rennen kam jedoch das frühe Aus für Tonn, als er in der dritten Runde schwer stürzte, aber glücklicherweise ohne ernsthafte Verletzung blieb, während Rosenthaler auf Platz 15 lag, als das Rennen in Runde 14 abgebrochen wurde, weil ein gestürzter Fahrer Flüssigkeiten auf dem Asphalt verschüttete. Tonn wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber bereits wieder verlassen. 

Im European Talent Cup sollte Valentino Herrlich die Chance bekommen, Erfahrungen auf internationalem Niveau zu sammeln. Doch nach einem Sturz am Donnerstag musste er am Morgen danach wegen einer schmerzhaften Fingerverletzung für den Rest des Wochenendes absagen. Boxennachbar Leo Rammerstorfer erging es nur wenig besser, denn ein Sturz am Donnerstag behinderte den 15-jährigen Oberösterreicher ebenfalls für den Rest des Wochenendes. Nach einem weiteren Sturz im zweiten Qualifying am Samstagnachmittag war dann auch für Rammerstorfer Schluss, da er kein Gefühl mehr im rechten Fuss hatte und daher auf das «Last Chance Race» verzichten musste.

 

#JuniorGP Valencia - Moto3™ Rangliste Qualifikationstraining (QP1/QP2):

1 Colin VEIJER / NED / AGR Team / KTM / 1´39.342 (QP1)

2 David ALMANSA / SPA / FINETWORK MIR Racing Team / KTM / 1´39.629 +0.278 (QP2)

3 José Antonio RUEDA / SPA / Team Estrella Galicia 0,0 / Honda / 1´39.699 +0.357 (QP2)

22 #78 Jakob ROSENTHALER / AUT / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / KTM / 1´40.931 +1.589 (QP1)

28 #66 Phillip TONN / GER / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / KTM / 1´41.468 +2.126 (QP2)

 

#JuniorGP Valencia - Moto3™ Rennen 1 (18 Runden):

1 David SALVADOR / SPA / LAGLISSE Academy / Husqvarna / 30´15.807

2 Colin VEIJER /NED / AGR Team / KTM / +0.002

3 Filippo FARIOLI / ITA / ASPAR Junior Team / GASGAS / +0.046

15 #66 Phillip TONN / GER / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / KTM / +28.147

NC #78 Jakob ROSENTHALER / AUT / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / KTM

 

#JuniorGP Valencia - Moto3™ Rennen 2 (14 Runden):

1 David ALAMANSA / ITA / FINETWORK MIR Racing Team / KTM / 23´34.189

2 Filippo FARIOLI / ITA / ASPAR Junior Team / GASGAS / +0.298

3 Alberto FERRÁNDEZ / SPA / FINETWORK MIR Racing Team / KTM / +0.421

15 #78 Jakob ROSENTHALER / AUT / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / KTM / +16.742

NC #66 Phillip TONN / GER / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / KTM

 

FIM JuniorGP™ World Championship:

1 José Antiono RUEDA / SPA / Honda / 238

2 David SALVADOR / SPA / Husqvarna / 162

3 Filippo FARIOLI / ITA / KTM / 149

28 #78 Jakob ROSENTHALER / AUT / KTM / 8

30 #66 Phillip TONN / GER / KTM / 1

 

#JuniorGP Valencia - Moto2™ Rangliste Qualifikationstraining (QP1/QP2):

1 Senna AGIUS / AUS / PROMORACING / KALEX / 1´35.111 (QP1)

2 Alex ESCRIG / SPA / Yamaha Philippines STYLOBIKE Racing Team / KALEX / 1´35.194 +0.083 (QP1)

3 #3 Lukas TULOVIC / GER / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / KALEX / 1´35.215 +0.104 (QP2)

 

#JuniorGP Valencia - Moto2™ Rennen (19 Runden):

1 #3 Lukas TULOVIC / GER / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / KALEX / 30´32.420

2 Alex ESCRIG / SPA / Yamaha Philippines STYLOBIKE Racing Team / KALEX / +1.327

3 Senna AGIUS / AUS / PROMORACING / KALEX / +2.782

 

FIM Moto2 European Championship:

1 #3 Lukas TULOVIC / GER / KALEX / 255

2 Senna AGIUS / AUS / KALEX / 182

3 Alex ESCRIG / SPA / KALEX / 160

 

#JuniorGP Valencia - ETC Rangliste Qualifikationstraining GrpB (QP1/QP2):

1 Casey O’GORMAN / IRL / VISIONTRACK Racing Team / Honda / 1´41.291 (QP1)

2 Dodó BOGGIO / ITA / ASPAR Junior Team / Honda / 1´42.060 +0.769 (QP2)

3 Joel ESTEBAN / SPA / ASPAR Junior Team / Honda / 1´42.077 +0.786 (QP1)

20 #55 Leo RAMMERSTORFER / AUT / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / Honda / 1´43.921 +2.630 (QP2)

 

#JuniorGP Valencia - ETC Last Chance Race (8 Runden):

1 Gonzalo PÉREZ / SPA / H43TEAMNOBBY / Honda / 14´00.743

2 Matts RUISBROEK / NED / STIRLING Racing Team / Honda / +0.146

3 Pol SOLÁ / SPA / FINETWORK MIR Junior Team / Honda / +0.218

NS #55 Leo RAMMERSTORFER / AUT / LIQUI MOLY Intact GP Junior Team / Honda

 

#JuniorGP Valencia - ETC Rennen (17 Runden):

1 Casey O’GORMAN / IRL / VISIONTRACK Racing Team / Honda / 29´02.082

2 Guido PINI / ITA / AC Racing Team / Honda / +0.068

3 Joel ESTEBAN / SPA / ASPAR Junior Team / Honda / +0.376

 

European Talent Cup:

1 Guido PINI / ITA / Honda / 165

2 Joel ESTEBAN / SPA / Honda / 158

3 Casey O’GORMAN / IRL / Honda / 130


Zurück