Dominique Aegerter beendet grandiose MotoE-Saison mit P4 im Finalrennen

04.09.2022

Einen Tag nach dem Titelgewinn galt es für Dominique Aegerter und seine Dynavolt Intact GP-Crew noch ein letztes Mal, um den Sieg im Finallauf auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli zu kämpfen. Wie immer lieferten sich die besten MotoE-Fahrer der Welt einen erbitterten Kampf, der nach einer beinahe Kollision für den Schweizer mit einem vierten Platz endete.

Es ging nicht mehr um viel, doch Dominique Aegerter wäre nicht der Weltcup-Sieger von 2022, wenn er nicht auch im Saisonfinale noch einmal gekämpft hätte, als stünde der Titelentscheid noch aus.
Der Start, sowie die Formation in der ersten Runde wirkten wie ein Déjà-Vu vom Samstag, denn wieder war es der Italiener Mattia Casadei, der sich den Holeshot vom Polesetter Aegerter schnappte, während Eric Granado auf Position drei die Verfolgung aufnahm. 

Zunächst entwickelte sich ein packender Zweikampf zwischen Casadei und dem 31-jährigen Schweizer, in dem es schien, als könnte der Dynavolt Intact GP-Fahrer einen Ticken schneller gehen. Ein brillantes Manöver in Runde fünf mit spektakulärer Linienwahl brachte dem Weltcup-Sieger kurzzeitig die Führung ein. Doch die Gefahr war mit knapp drei verbleibenden Runden nicht gebannt, denn das Intermezzo an der Spitze brachte nicht nur Granado näher, sondern auch Jordi Torres und den letztjährigen Misano-Sieger Matteo Ferrari. 
Ein Verbremser und eine beinahe Kollision zwischen Casadei und Aegerter in der letzten Runde entschieden diesen fulminanten Siegeskampf, in dem schlussendlich Matteo Ferrari als Sieger über die Linie rollte, dicht gefolgt von Mattia Casadei, Eric Granado und Dominique Aegerter auf Position vier. 

Das Finale dieser grandiosen MotoE-Saison hätte spannender kaum sein können. Mit einem Punktevorsprung von 34,5 Punkten ist Dominique Aegerter der neue und letzte amtierende FIM Enel MotoE Weltcup-Sieger auf einer Energica-Maschine, denn ab der kommenden Saison werden die Bikes aus dem Hause Ducati geliefert. 


Ergebnisse

Rennen 2
1. Matteo FERRARI/ ITA 
2. Mattia CASADEI/ ITA – (+0.195)
3. Eric GRANADO/ BRA – (+0.673)
4. Dominique AEGERTER/ SWI – (+1.092)

MotoE World Cup
1.   AEGERTER Dominique / SWI / 227   *World Cup WINNER 2022*
2.   GRANADO Eric / BRA / 192.5 
3.   FERRARI Matteo / ITA / 162.5
4.   CASADEI Mattia/ ITA/ 156
5.   PONS Miquel / SPA / 124
6.   OKUBO Hikari / JPN / 95.5
7.   CANEPA Niccolo/ ITA / 94.5
8.   GARZO Hector / SPA / 86
9.   ESCRIG Alex/ SPA/ 79
10. ZANNONI Kevin/ ITA/ 71.5


Zurück