Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Raffin beendet erstes „Wet Race“ der MotoE auf Platz neun // 11.08.2019

Das zweite Rennen des MotoE Weltcups fand heute auf dem Red Bull Ring in Spielberg auf regennasser Strecke statt.

Das zweite Rennen des MotoE Weltcups fand heute auf dem Red Bull Ring in Spielberg auf regennasser Strecke statt. Das war das erste Race-Meeting der Energica Ego Corsa E-Motorräder unter diesen Bedingungen, bei denen Jesko Raffin für das Dynavolt Intact GP Team nach Strafe den neunten Rang holte.

Ursprünglich sollte das heutige Rennen der MotoE-Klasse sechs Runden lang andauern. Nachdem sich das Wetter in Spielberg am Sonntagmorgen aber nicht von seiner besten Seite zeigen wollte, wurde entschieden, das Rennen auf fünf Runden zu kürzen. So blieben dem Dynavolt Intact GP-Team und Jesko Raffin nicht viel Zeit, um ein gutes Gefühl mit dem Motorrad aufzubauen und es mit den Michelin-Reifen unter den gegebenen Bedingungen verstehen zu lernen.

Zunächst freute sich das Team über einen erreichten achten Platz und den damit gesammelten Meisterschaftspunkten. Jedoch wurde Jesko Raffin ein paar Stunden nach dem Rennen wegen Überholen bei Gelber Flagge auf Platz neun strafversetzt.

Nichtsdestotrotz wurde an diesem Wochenende wieder wichtige Setup-Arbeit am E-Bike geleistet. Unter trockenen Bedingungen konnte Jesko Raffin zeigen, dass er schnell ist. Die gestrige E-Pole Session lief gut und ohne Probleme. Langsam konnte er sich heute auch im Nassen verbessern und nimmt nun die gewonnen Eindrücke mit an die Riviera di Rimini, wo es vom 13. bis 15. September auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli in den dritten Lauf der Serie geht. Es werden dort zum ersten Mal zwei Rennen an einem Wochenende stattfinden.

MotoE Rennen:
1. Mike DI MEGLIO / FRA / EG 0,0 Marc VDS
2. Xavier SIMEON / BEL / Avintia Esponsorama
3. Bradley SMITH / GBR / One Energy Racing
9. Jesko RAFFIN / SWI / Dynavolt Intact GP

MotoE World Cup Klassifikation:
1. DI MEGLIO Mike / FRA / 41
2. SMITH Bradley / GBR / 36
3. SIMEON Xavier / BEL / 29
4. TUULI Niki / FIN / 26
5. DE ANGELIS Alex / RSM / 23
6. FERRARI Matteo / ITA / 22
7. GIBERNAU Sete / SPA / 17
8. GARZO Hector / SPA / 13
9. CANEPA Niccolo / ITA / 12
10. HOOK Joshua / AUS / 10
11. RAFFIN Jesko / SWI / 10
12. GRANADO Eric / BRA / 8
13. TEROL Nicolas / SPA / 8
14. CASADEI Mattia / ITA / 8
15. FORAY Kenny / FRA / 7
16. SAVADORI Lorenzo / ITA / 6
17. DE PUNIET Randy / FRA / 4
18. HERRERA Maria / SPA / 0

Zurück
Wir verwenden keine Tracking-Software. Auf einigen Seiten setzen wir Google Maps und Youtube-Videos ein. Diese Dienste setzen Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung