Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Schrötter rast in Texas erneut auf Pole & Startplatz vier für Lüthi // 13.04.2019

An einem verrückten Samstag mit Wetterkapriolen am Morgen und einem stürmischen Nachmittag holte Marcel Schrötter eine fantastische zweite Pole-Position des Jahres und Tom Lüthi sicherte knapp dahinter Platz vier in Reihe zwei.

An einem verrückten Samstag mit Wetterkapriolen am Morgen und einem stürmischen Nachmittag holte Marcel Schrötter eine fantastische zweite Pole-Position des Jahres und Tom Lüthi sicherte knapp dahinter Platz vier in Reihe zwei.

Dass Qualifying am Samstag in Austin glich tatsächlich einem Rodeo-Ritt, denn während der kurzen 15-minütigen einzigen Session des Tages wehte ein äußerst kräftiger Wind über den Circuit of The Americas.

Nachdem am Morgen die Trainings aller Klassen aufgrund von aufziehenden Gewittern und Regenschauern abgesagt wurden, mussten die Dynavolt Intact GP-Piloten Marcel Schrötter und Tom Lüthi bis zum Nachmittag 15:30 Uhr ausharren, um endlich ein paar Runden auf der Strecke fahren zu können. Als Erster und Zweiter der Freien Trainingssessions vom Freitag galten beide Intact GP-Kalex-Fahrer natürlich als Hauptfavoriten des Q2 am Samstag.

Die lange Wartezeit, Wind und wenig Grip erschwerten die Bedingungen, doch zuerst stürmte Tom Lüthi auf die provisorische Pole, dann zwei Minuten vor Schluss Teamkollege Marcel Schrötter. Es schien fast so, als ob das Duo erneut auf den Rängen eins und zwei landen könne, doch dann sprang Tom Lüthi in seiner schnellsten Runde der Gang raus und er konnte sich nicht mehr verbessern. Während Marcel Schrötter seinen Spitzenplatz mit einer Zeit von 2'10.875 verteidigen konnte, wurde der Schweizer zunächst von Alex Marquez auf Position drei und dann von Sam Lowes aus der ersten Reihe verdrängt.

Für Marcel Schrötter ist es die zweite Pole seiner Karriere, die zweite Pole des Jahres und seine dritte erste Reihe der Saison. Start des 18-Runden-Rennens am Sonntag ist 12:20 Uhr Ortszeit, dass heißt 19:20 Uhr MEZ. Die Ausgangspositionen für eine erneute spannende Podiumsjagd der zwei Dynavolt Intact GP-Piloten könnten besser nicht sein!

QP:
1. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'10.875
2. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'10.933 (+0.058)
3. Sam LOWES / GBR / KALEX - 2'11.123 (+0.248)
4. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 2'11.243 (+0.368)

Zurück
Wir verwenden keine Tracking-Software. Auf einigen Seiten setzen wir Google Maps und Youtube-Videos ein. Diese Dienste setzen Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung