Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Aegerter beendet MotoE™-Eröffnungstag in Jerez als Gesamtzweiter // 30.04.2021

Dynavolt Intact GP Pilot Dominique Aegerter erfreut sich trotz eines kleinen Sturzes im FP1 über den zweiten Platz der kombinierten Wertung.

Dynavolt Intact GP Pilot Dominique Aegerter erfreut sich trotz eines kleinen Sturzes im FP1 über den zweiten Platz der kombinierten Wertung.

Am heutigen Freitag startete das 18-köpfige Fahrerfeld des FIM Enel MotoE™ Weltcup 2021 beim Gran Premio Red Bull de España in die dritte Saison des Cups. Bei zum größten Teil sonnigen Bedingungen legte der Schweizer Dominique Aegerter die Messlatte von Beginn an hoch.

Der 30-Jährige war der erste, der im FP1 auf die Strecke ging. In seiner vierten von sechs Runden fuhr er eine 1:48.134 - wie sich herausstellte war dies seine entscheidende Rundenzeit des Tages. Trotz eines kleinen Ausrutschers in Kurve 1 beendete er die erste Session nur 0.077s hinter dem Brasilianer Eric Granado auf Position zwei.

In eifriger Teamarbeit reparierte die Dynavolt Intact GP-Crew die Energica Ego Corsa Maschine, sodass der Schweizer sein FP2 auf dem 4,4 km langen Circuito de Jerez - Angel Nieto ohne Einschränkungen in Angriff nehmen konnte.

Steigende Temperaturen und ein abfallendes Griplevel erschwerten das Unterfangen am Nachmittag. Ein solider fünfter Rang und 0.572s Rückstand zu Granado an der Spitze sind auch für den erfolgsverwöhnten Titelfavoriten zu verkraften, schließlich hat er die Gewissheit, dass das Rennen am Sonntag um 10:05 Uhr (MEZ) unter ähnlich kühlen Bedingungen ausgetragen wird, wie das erfolgversprechende FP1 vom Freitagmorgen.

FP1:
1. Eric GRANADO / BRA / ENERGICA - 1'48.057
2. Dominique AEGERTER / SWI / ENERGICA - 1'48.134 (+0.077)
3. Jordi TORRES / SPA / ENERGICA - 1'48.568 (+0.511)

FP2:
1. Eric GRANADO / BRA / ENERGICA - 1'48.234
2. Miquel PONS / SPA / ENERGICA - 1'48.457 (+0.223)
3. Xavi CARDELUS / AND / ENERGICA - 1'48.596 (+0.362)
5. Dominique AEGERTER / SWI / ENERGICA - 1'48.806 (+0.572)

Zurück