Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Schrötter & Arbolino starten mit ihrer Arbeit im sonnigen Jerez // 30.04.2021

Das LIQUI MOLY Intact GP-Duo Marcel Schrötter und Tony Arbolino haben den ersten Trainingstag für den Großen Preis von Spanien auf den Plätzen 13 und 29 abgeschlossen.

Das LIQUI MOLY Intact GP-Duo Marcel Schrötter und Tony Arbolino haben den ersten Trainingstag für den Großen Preis von Spanien auf den Plätzen 13 und 29 abgeschlossen.

Bei frühlingshaften 20° Celsius begann das Wochenende auf dem Circuito de Jerez mit einem arbeitsreichen Freitag für die LIQUI MOLY Intact GP-Piloten, die beide auf der Suche nach einem verbesserten Gefühl waren.

Für Marcel Schrötter endete diese Suche noch nicht 100% erfolgreich, dennoch war der 28-Jährige gewohnt konstant unterwegs und sicherte sich mit seiner Bestzeit vom Vormittag, einer 1'42.229, auf Position 13 schon mal den provisorischen Platz im Q2-Qualifying. Tony Arbolino konzentrierte sich weiterhin mit seiner Crew darauf, ein für ihn passenderes Setup zu finden, denn die heutigen Plätze 26 und 29 will er morgen definitiv verbessern.

Am Samstag wird das Moto2-Feld mit einem weicheren Reifen, der nur für die Trainings und nicht für das Rennen zur Verfügung steht, auf Zeitenjagd gehen. Eine gute Gelegenheit, die Karten neu zu mischen.

FP1:
1. Remy GARDNER / AUS / KALEX - 1'41.675
2. Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX - 1'41.797 (+0.122)
3. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'41.909 (+0.234)
12. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'42.229 (+0.554)
26. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'43.047 (+1.372)

FP2:
1. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'41.515
2. Remy GARDNER / AUS / KALEX - 1'41.774 (+0.259)
3. Jake DIXON / GBR / KALEX - 1'41.785 (+0.270)
14. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'42.415 (+0.900)
29. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'43.620 (+2.105)

Zurück