Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Saisonauftakt für das LIQUI MOLY Intact SIC Racing Team in Portugal // 22.04.2021

Die Nachwuchsmannschaft des deutschen Motorradrennstalls startet an diesem Wochenende nahezu unverändert in die neue Meisterschaft.

Die Nachwuchsmannschaft des deutschen Motorradrennstalls startet an diesem Wochenende nahezu unverändert in die neue Meisterschaft. 

Bereits vor drei Jahren haben das im allgäuischen Memmingen beheimatete Intact GP-Team und der Sepang International Circuit einen Vertrag zur Kooperation geschlossen, um junge Talente in der international hoch angesehenen FIM CEV-Serie zu betreuen. Über die Moto2™ European Championship und dem European Talent Cup (ETC) will man jungen Rennfahrern den Weg zur Weltspitze ebnen. 2021 geht das LIQUI MOLY Intact SIC Racing Team mit vier hoffnungsvollen Talenten an den Start. In der Moto2-Kategorie werden der deutsche Lukas Tulovic und Adam Norrodin aus Malaysia um Erfolge kämpfen. Der 20-jährige Tulovic aus Eberbach in Baden-Württemberg, der ein Neuzugang des Teams ist, darf dabei zu den engsten Titelfavoriten gezählt werden. Im European Talent Cup sind hingegen die Zielsetzungen nicht ganz so hoch angesetzt. Phillip Tonn (15) und Sharul Ezwan Sharil (Malaysia, 17) sollen sich gegenüber dem vergangenen Jahr deutlich steigern und vorrangig in den Top-Zehn etablieren. Das Team besteht also in beiden Kategorien aus je einem Deutschen und einem Fahrer aus Malaysia. 

Trotz der aktuell schwierigen Situation ist es den Organisatoren der Serie wiederum gelungen, einen anspruchsvollen, sieben Veranstaltungen umfassenden Kalender zu erstellen. Der Meisterschaftsauftakt erfolgt an diesem Wochenende am westlichsten Punkt von Europa in Estoril unweit Portugals Hauptstadt Lissabon. Der Zeitplan eines Rennwochenendes beinhaltet am Donnerstag und Freitag jeweils die freien Trainings, Samstag die Qualifyings und Sonntag die Rennen aller Klassen. Wie in den vergangenen Jahren können alle Rennen auch dieses Jahr wieder live über den YouTube-Kanal der Serie mitverfolgt werden.

 

Zeitplan Estoril (MESZ):

Samstag, 24. April: 11:25 - 12:05 QP1 - ETC Gruppe A

Samstag, 24. April: 12:15 - 12:55 QP1 - ETC Gruppe B

Samstag, 24. April: 13:05 - 13:45 QP1 - Moto2™

Samstag, 24. April: 15:20 - 16:00 QP2 - ETC Gruppe A

Samstag, 24. April: 16:10 - 16:50 QP2 - ETC Gruppe B

Samstag, 24. April: 17:00 - 17:40 QP2 - Moto2™

Sonntag, 25. April: 10:00 - 10:15 Warm-Up - ETC

Sonntag, 25. April: 10:25 - 10:40 Warm-Up - Moto2™

Sonntag, 25. April: 11:00 Rennen1 ETC (16 Runden – 66,912 km)

Sonntag, 25. April: 12:00 Rennen1 Moto2™ (18 Runden - 75,276 km)

Sonntag, 25. April: 15:00 Rennen2 ETC (16 Runden – 66,912 km)

Sonntag, 25. April: 16:00 Rennen2 Moto2™ (18 Runden - 76,155 km)

 

Daten Circuito do Estoril:

Gebaut: 1972, modifiziert 2006

Länge: 4.182 Meter

Breite: 14 Meter

Linkskurven: 14

Rechtskurven: 9

Längste Gerade: 986 Meter

Moto2™ EM schnellste Pole-Position: 1´42.429 (2017)

Moto2™ EM Rundenrekord: 1´42.064 (2017)

Moto2™ Allzeitrekord: 1´42.064 (2017)

ETC schnellste Pole-Position: 1´49.931 (2019)

ETC Rundenrekord: 1´49.976 (2017)

ETC Allzeitrekord: 1´49.931 (2019)

 

CEV Kalender 2021:

25. April: Circuito do Estoril (Portugal, Moto2™ und ETC je zwei Rennen)

9. Mai: Circuit de la Comunitat Valenciana (Spanien, Moto2™ ein Rennen / ETC zwei Rennen)

13. Juni: Circuit de Barcelona-Catalunya (Spanien, Moto2™ zwei Rennen / ETC ein Rennen)

04. Juli: Autodromo Internacional do Algarve (Portugal, Moto2™ zwei Rennen / ETC ein Rennen)

25. Juli: MotorLand Aragón (Spanien, Moto2™ zwei Rennen / ETC zwei Rennen)

17. Oktober: Circuito de Jerez (Spanien, Moto2™ ein Rennen / ETC zwei Rennen)

7. November: Circuit de la Comunitat Valenciana (Spanien, Moto2™ ein Rennen / ETC ein Rennen)

Zurück