Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz
Belgien

Harter Kampf mit Punkten belohnt // 26.09.2016

Ein weiteres schwieriges DTM-Wochenende für BMW Motorsport und Martin Tomczyk haben nach intensivem und starkem Kampf zwei Punkte als Lohn in Budapest gebracht.

Im Sonntagsrennen konnte sich Martin um acht Positionen verbessern und kam als Neunter ins Ziel.

"Wieder ein harter Tag, wieder ein harter Kampf – und am Ende mit zwei überraschenden Punkten belohnt. Auch wenn es diese erst nach dem Rennen durch entsprechende Ereignisse im Nachhinein gab, nehme ich diese zwei Zähler natürlich gern auf mein Konto. Trotzdem war es ein gutes Rennen am Sonntag. Die Performance der BMW war insgesamt deutlich besser als gestern. Denn für mich lief es am Samstag alles andere als optimal. Allerdings haben wir alle generell nicht die Performance gezeigt, die wir uns erwartet hatten."

Die große Zielstellung war allerdings, den Titelkampf von Marco Wittmann bestmöglich zu unterstützten. Dafür hat die gesamte BMW-Motorsport-Mannschaft gekämpft und den Meisterschaftsführenden geschlossen auf dem Hungaroring für entsprechende Ergebnisse unterstützt.

"Das Wichtigste ist, dass Marco Schadensbegrenzung im Kampf um den Titel betreiben konnte. Er hat wieder einmal das Beste aus dieser für uns schwierigen Situation gemacht. Marco hatte am Start sehr viel Glück, am Ende haben wir aber in Sachen Meisterschaft dann doch noch einen wichtigen Schritt gemacht. Das war unser Ziel.“

Zurück