Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Steigerung am zweiten Testtag in Jerez // 20.02.2020

Bei perfekten Bedingungen an Tag zwei des offiziellen Tests in Jerez konnten die LIQUI MOLY Intact GP-Piloten Tom Lüthi und Marcel Schrötter ihre Arbeit fortsetzen.

Bei perfekten Bedingungen an Tag zwei des offiziellen Tests in Jerez konnten die LIQUI MOLY Intact GP-Piloten Tom Lüthi und Marcel Schrötter ihre Arbeit fortsetzen.

Am Donnerstag wurden die anwesenden Moto3- und Moto2-Teams im Süden Spaniens von optimalen Arbeitsbedingungen verwöhnt. Bei ganztägigem Sonnenschein konnte auch das LIQUI MOLY Intact GP-Team weiterhin ungehindert ihr Testprogramm durchziehen.

Tom Lüthi beendete den zweiten Testtag in der kombinierten Wertung auf dem vierten Platz, 0,462 Sekunden hinter dem Schnellsten Marco Bezzecchi. Erstmals knackte der Schweizer beim Jerez-Test die 1:40er-Marke. Seine Bestzeit, eine 1:40.910, fuhr er in der zweiten Session. Besonders positiv gestimmt war er aber vor allem nach seinem letzten Run des Tages, den er mit konstant schnellen Runden an zweiter Stelle abschließen konnte.

Marcel Schrötter war im Gesamtklassement zwar 'nur' an 16. Position unterwegs, aber der Intact GP-Pilot konnte dennoch Fortschritte verzeichnen. Gleich zu Beginn der ersten Session des Tages unterbot er seine Zeit vom Mittwoch. Die zweite Trainingssitzung beendete der 27-Jährige auf dem neunten Platz mit einer Zeit von 1:41.543. In der Abschlusssession aber konnte er dann die eine Sekunde Abstand zur Spitze nicht mehr minimieren. Das ist erklärtes Ziel für den dritten und letzten Tag auf dem Circuito de Jerez.

IRTA Jerez-Test - Kombinierte Zeiten - Tag 2:
1. Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX - 1:40.448
2. Aron CANET / SPA / SPEED UP -  1:40.710 (+0.262)
3. Jorge MARTIN / SPA / KALEX - 1:40.907 (+0.459)
4. Tom LÜTHI / SWI / KALEX -  1:40.910 (+0.462)
16. Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX - 1:41.543 (+1.095)

Zurück