Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Jerez: Erster Test 2020 für Lüthi und Schrötter // 14.02.2020

Nach der langen Winterpause begann das LIQUI MOLY Intact GP-Team diese Woche mit der Vorsaison-Arbeit auf der Rennstrecke.

Nach der langen Winterpause begann das LIQUI MOLY Intact GP-Team diese Woche mit der Vorsaison-Arbeit auf der Rennstrecke. Am Donnerstag und Freitag drehten Tom Lüthi und Marcel Schrötter bei einem privaten Test in Jerez die ersten Kilometer auf ihren 2020-Kalex-Bikes.

Nachdem ein Regenschauer am Donnerstagmorgen eine feuchte Strecke hinterließ, fand die Moto2-Mannschaft in Andalusien die restlichen eineinhalb Tage ausgezeichnete sonnige Bedingungen vor. Ende letzten Jahres fiel der geplante letzte Test vor der Winterpause in Jerez ins Wasser, daher saßen Tom Lüthi und Marcel Schrötter zum ersten Mal auf der 2020er-Kalex.

Tom Lüthi startete zufriedenstellend in die Vorsaison. Der Schweizer war im Januar wieder in Almeria, um mit einer BMW zu trainieren. Das machte sich sofort bemerkbar, denn es dauerte nicht lang, bis er seinen Rhythmus fand und auf ansprechende Rundenzeiten kam. Er fuhr an den zwei Tagen insgesamt 105 Runden und machte, genau wie sein Teamkollege, Tests mit den neuen Vorderreifen und verschiedenen Reifenmischungen und erarbeitete erste Setup-Einstellungen.

Marcel Schrötter war auf dem Circuito de Jerez ganze 135 Runden unterwegs. Auch der Bayer trainierte im Januar in Cartagena/ Spanien mit einem Straßenbike auf der Rennstrecke. Danach verbrachte er zwei Wochen in Kalifornien, um sich mit Fahrradfahren und Cross-Fit auf die neue Saison vorzubereiten. Der Test endete für den 27-Jährigen ebenfalls vielversprechend.

Nach diesem positiven Auftakt ist das LIQUI MOLY Intact GP-Team bereit für den ersten offiziellen Test der Saison 2020, der kommende Woche vom 19. bis 21. Februar ebenfalls in Jerez stattfinden wird.

Zurück