Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Vierge und Schrötter sichern in Malaysia Startplätze acht und zehn // 03.11.2018

Xavi Vierge konnte im Qualifying in Sepang einen Platz in der dritten Reihe erobern, während Marcel Schrötter die morgige Hitze-Schlacht direkt dahinter aus der vierten Reihe in Angriff nehmen wird.

Xavi Vierge konnte im Qualifying in Sepang einen Platz in der dritten Reihe erobern, während Marcel Schrötter die morgige Hitze-Schlacht direkt dahinter aus der vierten Reihe in Angriff nehmen wird.

Der zweite Tag auf dem Sepang International Circuit vor den Toren der Stadt Kuala Lumpur begann am Vormittag erneut mit feuchter Strecke für das letzte Freie Training. Diesmal blieb es jedoch glücklicherweise für die entscheidende Qualifying-Session am Samstagnachmittag trocken und die Dynavolt Intact GP-Piloten Xavi Vierge sowie Marcel Schrötter konnten ungehindert um eine bestmögliche Ausgangsposition für den Malaysia Grand Prix kämpfen.

Der Rhythmus während der 45-minütigen Sitzung bei über 32° Celsius war von Anfang an sehr schnell. Zwar hatte Xavi Vierge im Vergleich zum Freitag sein Gefühl fürs Motorrad bereits am Morgen deutlich verbessern können, reichte es doch noch nicht ganz, um bei den Spitzenjungs mitzuhalten. Nachdem der Spanier mit seiner Crew in Mitte des Qualifyings eine weitere Setup-Änderung wagten, schien es endlich zu passen. Mit einer Zeit von 2'06.687 gelang ihm der Sprung von P15 auf Position acht. Dies bedeutete Reihe drei für den 21-Jährigen, von wo aus er am Sonntag zwischen den KTM-Piloten Miguel Oliveira und Brad Binder ins 18-Runden-Rennen starten wird.

Nur ein halbes Zehntel dahinter qualifizierte sich Marcel Schrötter für den zehnten Startplatz. Der 25-Jährige wurde abermals vom Fehlerteufel verfolgt, indem seine Kalex für den finalen Run nicht gleich anspringen wollte. Dennoch, acht Minuten blieben dem Intact GP-Piloten noch, um den neunten Platz, den er zu diesem Zeitpunkt besetzte, zu verbessern. Doch so sehr er auch pushte, seine Rundenzeit von 2'06.742 konnte er nicht mehr unterbieten und rutschte zu guter Letzt in die vierte Reihe. Von dort aus wird er morgen umso mehr beißen und alles geben, um wie schon in Australien wieder eine tolle Aufholjagd zu zeigen.

ACHTUNG: Aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit für starke Regenfälle am Sonntagnachmittag, wurde ein neuer Zeitplan für den Malaysia Grand Prix 2018 bekannt gegeben.

NEUER ZEITPLAN
Sonntag, 04. November 2018
Moto3 / WARM-UP / 07:40 - 08:00
Moto2 / WARM-UP / 08:10 - 08:30 (01:10 - 01:30 MEZ)
MotoGP / WARM-UP / 08:40 - 09:00
................................................
Moto3 / RENNEN / 10:00
Moto2 / RENNEN / 11:20 (04:20 MEZ)
MotoGP / RENNEN / 13:00

 

FP°3:
1. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'07.768
2. Mattia PASINI / ITA / KALEX - 2'07.835 (+0.067)
3. Francesco BAGNAIA / ITA / KALEX - 2'07.977 (+0.209)
7. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'08.303 (+0.535)
14. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 2'08.968 (+1.200)

QP:
1. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'05.629
2. Luca MARINI / ITA / KALEX - 2'06.117 (+0.488)
3. Fabio QUARTARARO / FRA / SPEED UP - 2'06.295 (+0.666)
8. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 2'06.687 (+1.058)
10. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'06.742 (+1.113)

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung