Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Intact GP bestätigt Jesko Raffin als MotoE-Fahrer // 19.09.2018

2019 will das Dynavolt Intact GP-Team gemeinsam mit dem Schweizer Jesko Raffin um den MotoE-Weltmeisterschaftstitel kämpfen!

2019 will das Dynavolt Intact GP-Team gemeinsam mit dem Schweizer Jesko Raffin um den MotoE-Weltmeisterschaftstitel kämpfen!

Wenn in der kommenden Saison die Ära des MotoE-Weltcups beginnt, wird Dynavolt Intact GP eines von insgesamt 12 ausgewählten Teams der MotoGP- und Moto2-Klassen sein, welches in der neuen Elektro-Serie antritt.

Einen Fahrer darf der Batterie-Rennstall aus Memmingen in die 18-Piloten-starke Startaufstellung schicken. Das Team ist glücklich, dieses neue Projekt mit dem talentierten Schweizer Jesko Raffin in Angriff nehmen zu können. 2011 gewann der 22-Jährige den deutschen Yamaha-Cup und danach die internationale FIM CEV-Repsol-Moto2-Meisterschaft. Von 2015 bis 2017 startete er in der Moto2-Weltmeisterschaft und sicherte letztes Jahr in Australien den vierten Platz. Derzeit führt Jesko Raffin auf einer Kalex nach sieben Podiumsplatzierungen, davon drei Siegen, die Moto2-Europameisterschaft mit 50 Punkten Vorsprung an. Vor zwei Wochen feierte er als Ersatzfahrer in Misano in der Moto2 sein WM-Comeback und fuhr prompt in die Punkteränge.

Vom 23. bis 25. November hat der zukünftige MotoE-Pilot in Jerez erstmals die Chance, sein neues Elektro-Bike, die Energica Ego Corsa zu testen. Weitere Tests gibt es dann nächstes Jahr vom 13. bis 15. März sowie vom 23. bis 25. April.

Die Saison 2019 besteht aus fünf Rennen:
Jerez - 5. Mai
Le Mans - 19. Mai
Sachsenring - 7. Juli
Spielberg - 11. August
Misano - 15. September

Je nach Streckenlänge liegt die Dauer der Rennen zwischen sieben und zehn Runden. Das Bike wird ganze 260 kg auf die Waage bringen, des weiteren hat es eine Motorleistung von bis zu 120kW, einen Drehmoment von 200 Nm und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 270 km/h. Der Akkupack stellt eine Leistung von 20kWh bereit.

Jesko Raffin,
geb. 12. Juni 1996 in Zürich, Schweiz
> 2011 Yamaha R6 Cup - 1. Platz
> 2012 CEV Repsol Moto2 - 11. Platz
> 2013 CEV Repsol Moto2 - 4. Platz
> 2014 CEV Repsol Moto2 - 1. Platz
> 2015 Moto2 WM KALEX - Rookie-Saison
> 2016 Moto2 WM KALEX - 25. Platz
> 2017 Moto2 WM KALEX - 20. Platz
> 2018 CEV Repsol Moto2 EM KALEX - Gesamtführender mit 50 Punkten Vorsprung

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung