Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Testtag in Jerez ausgiebig genutzt // 15.02.2016

Nachdem sich am Sonntag auf dem Circuito de Jerez aufgrund der widrigen Wetterbedingungen kein Rad drehte, stand den beiden Dynavolt Intact GP-Piloten Sandro Cortese und Jonas Folger zumindest der gesamte Montag für jede Menge Testrunden zur Verfügung.

Nachdem sich am Sonntag auf dem Circuito de Jerez aufgrund der widrigen Wetterbedingungen kein Rad drehte, stand den beiden Dynavolt Intact GP-Piloten Sandro Cortese und Jonas Folger zumindest der gesamte Montag für jede Menge Testrunden zur Verfügung.

Im Anschluss an Valencia vergangene Woche reiste die Intact GP-Crew in den Süden Spaniens, um in Jerez de la Frontera weitere zwei Tage zu testen. Aus dem geplanten privaten Zwei-Tages-Test wurde letztendlich allerdings ein Ein-Tages-Test. Um bei sehr starkem Wind und zum Teil feuchter Strecke keine unnötigen Risiken einzugehen, blieben die Kalex-Bikes von Sandro Cortese und Jonas Folger am Sonntag in der Box.

Umso erfreulicher war es, dass vor allem am Montagmorgen die wenigen anwesenden Moto3- und Moto2-Teams von Sonnenschein begrüßt wurden. Und auch, wenn die Temperaturen ab Mittag wieder etwas abkühlten, war es ein gelungener Testtag für das Dynavolt Intact GP-Team.

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung