Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Start aus Reihe drei in den Americas GP // 21.04.2018

Der Circuit of The Americas ist nicht einfach zu zähmen, doch die Dynavolt Intact GP-Piloten Xavi Vierge und Marcel Schrötter machten am Samstag des Texas-GP-Wochenendes keinen schlechten Job, indem sie die Startplätze sieben und acht sicherten.

Der Circuit of The Americas ist nicht einfach zu zähmen, doch die Dynavolt Intact GP-Piloten Xavi Vierge und Marcel Schrötter machten am Samstag des Texas-GP-Wochenendes keinen schlechten Job, indem sie die Startplätze sieben und acht sicherten.

Unter bewölktem Himmel und mit leichtem Nieselregen an einigen Abschnitten des COTA fand am Samstagmorgen das letzte Freie Training der Moto2-Klasse statt, welches Xavi Vierge an neunter Position und Marcel Schrötter auf Platz elf beendeten.

Während des Qualifyings, das 15:05 Uhr begann, blieb es trotz dunkler Wolken zum Glück trocken und die Fahrer der 600ccm-Bikes konnten ungehindert auf Zeitenjagd gehen.

Nachdem Xavi Vierge, Pole-Setter des Argentinien-GP, einen guten Rhythmus auf dem schwierigen Kurs gefunden hatte und sich an sechster Position liegend für einen letzten Angriff frische Reifen in der Box abholte, war er, nach den ersten drei Sektoren zu urteilen, auf dem besten Weg in die erste Startreihe. Am Ende verlor er aber leider im letzten Streckenabschnitt der 20-Kurven-langen Piste. Letztendlich war der Spanier über seinen siebten Startplatz glücklich, nachdem das Wochenende, vor allem der Freitag, nicht einfach war.

Marcel Schrötter folgte nur 0,019 Sekunden hinter seinem Teamkollegen an achter Position. Auch er war erleichtert über die Verbesserung, die ihm vor allem im Qualifying gelang, wo er bis dato in diesem Jahr immer einen Schritt zurück gemacht hatte. Zudem fuhr der 25-Jährige seine schnellste Runde allein und ohne Windschatten.

Für beide Kalex-Piloten sind die Positionen sieben und acht in der dritten Reihe die bislang besten Startplätze in Austin! Am Sonntag sagen die Wetterprognosen für das 18-Runden-Rennen sehr viel sonnigere Bedingungen voraus.

FP°3:
1. Mattia PASINI / ITA / KALEX - 2'11.135
2. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'11.169 (+0.034)
3. Sam LOWES / GBR / KTM - 2'11.200 (+0.065)
9. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 2'11.834 (+0.699)
11. Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX - 2'11.870 (+0.735)

QP:
1. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'10.588
2. Sam LOWES / GBR / KTM - 2'10.744 (+0.156)
3. Mattia PASINI / ITA / KALEX - 2'10.993 (+0.405)
7. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 2'11.257 (+0.669)
8. Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX - 2'11.276 (+0.688)

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung