Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Sensationelle Pole-Position für Xavi Vierge in Argentinien // 07.04.2018

Mit einer Wahnsinns letzten Runde im nassen Qualifying von Termas de Rio Hondo sicherte sich Xavi Vierge die Pole-Position für den Argentinien Grand Prix 2018!

Mit einer Wahnsinns letzten Runde im nassen Qualifying von Termas de Rio Hondo sicherte sich Xavi Vierge die Pole-Position für den Argentinien Grand Prix 2018! Dynavolt Intact GP-Teamkollege Marcel Schrötter hatte weniger Glück bei den tückischen Bedingungen.

Kühlere Temperaturen und eine feuchte Strecke machten Xavi Vierge und Marcel Schrötter am zweiten Tag in Termas de Rio Hondo zunächst zu schaffen. Beide Dynavolt Intact GP-Fahrer hatten Mühe, sich im letzten Freien Training am Samstagmorgen, welches bei leichtem Nieselregen stattfand, den Bedingungen anzupassen. Nach den Plätzen 25 und 26 der Beiden stieg die Spannung so kurz vor dem Qualifying.

Doch Xavi Vierge bewies Nervenstärke und ein großes Kämpferherz, als er sich im Qualifying bei anhaltendem leichtem Regen nicht einfach mit einer hinteren Position abfand. Zuerst steigerte er sich im letzten Exit stetig und machte einen Sprung vom 18. auf den neunten Rang, was schon sehr vielversprechend aussah. Doch dann legte der 20-Jährige in seiner letzten Runde noch einmal ordentlich nach und brannte einen schnellsten Sektor nach dem anderen in den argentinischen Asphalt. Am Ende katapultierte er sich mit 0,271 Sekunden Vorsprung an die Spitze des Felds und wurde mit der ersten Pole-Position seiner WM-Karriere belohnt!

Auch Marcel Schrötter konnte sich zwar am Ende des Qualifying ebenfalls deutlich verbessern, nur leider fehlte ihm am Ende etwas Zeit und das hundertprozentige Vertrauen, um einen größeren Schritt nach vorn zu machen. Immerhin war er bei ähnlich schwierigen Bedingungen wie im FP3 um zwei Sekunden schneller. Doch das reichte leider nicht und der 25-Jährige blieb auf dem undankbaren 20. Platz stehen. Dies bedeutet der Start aus Reihe sieben, die er sich mit Romano Fenati und Iker Lecuona teilt.

FP°3:
1. Remy GARDNER / AUS / TECH 3 - 1'57.379
2. Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX - 1'57.449 (+0.070)
3. Miguel OLIVEIRA / POR / KTM - 1'57.880 (+0.501)
25. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 2'00.659 (+3.280)
26. Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX - 2'00.732 (+3.353)

QP:
1. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 1'56.137
2. Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX - 1'56.408 (+0.271)
3. Danny KENT / GBR / SPEED UP - 1'56.536 (+0.399)
20. Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX - 1.585 (+2.448)

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung