Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Saisonstart in Katar - Let the show begin // 15.03.2018

Die Dynavolt Intact GP-Piloten Xavi Vierge und Marcel Schrötter haben ihre Saisonvorbereitungen abgeschlossen und sind jetzt mehr als bereit für den ersten Grand Prix des Jahres, welcher diese Woche in der Wüste von Katar ausgetragen wird.

Die Dynavolt Intact GP-Piloten Xavi Vierge und Marcel Schrötter haben ihre Saisonvorbereitungen abgeschlossen und sind jetzt mehr als bereit für den ersten Grand Prix des Jahres, welcher diese Woche in der Wüste von Katar ausgetragen wird.

Die Lichter von Katar werden an diesem Wochenende wieder hell erleuchten und zum Auftakt der 19-Rennen-langen Saison 2018 laden. Wie jedes Jahr ist die Motivation vor dem ersten Grand Prix riesig groß, denn endlich geht es nach einem langen Winter wieder um WM-Punkte und erstmals sehen die Teams und Fahrer, wo sie wirklich stehen.

Für 2018 wurde der Zeitplan des einzigartigen Flutlichtrennens auf dem 5,4 Kilometer langen Losail International Circuit abgeändert. Nachdem der Katar-GP in der Vergangenheit stets am Donnerstag mit den ersten Freien Sessions begann, wird ab diesem Jahr erst ab Freitag trainiert. Das heißt auch, dass etwas früher begonnen wird. Somit finden am Freitag und Samstag jeweils eine Moto2-Session am frühen Nachmittag bei brütender Hitze statt, und eine Session in der Dämmerung am Abend. Die Bedingungen bezüglich Sicht und Luft- sowie Asphalttemperaturen werden sich in den jeweiligen Sitzungen also sehr voneinander unterscheiden.

Auch im Vergleich zu den Wintertests in Valencia und in Jerez, die im Durchschnitt eher kühl und regnerisch ausfielen, stellt das Rennwochenende in der kargen Landschaft vor den Toren der Stadt Doha eine große Herausforderung dar. Dennoch sind Xavi Vierge, der die Tests in den Top-5 abschloss, und Marcel Schrötter bestens vorbereitet. Beide Dynavolt Intact GP-Piloten sind körperlich topfit und hochmotiviert und haben die Testtage in Spanien gut genutzt, um ein passendes Grundsetting für ihre Kalex-Motorräder zu erarbeiten.

Am Sonntag fällt dann um 17:20 Uhr das Startsignal für das 20-Runden-Rennen von Katar und damit für die Saison 2018!

Grand Prix of Qatar - Zeitplan:

Freitag, 16. März 2018
Moto3 / FP1 / 12:50 - 13:30 (10:50 - 11:30 MEZ)
Moto2 / FP1 / 13:45 - 14:30 (11:45 - 12:30 MEZ)
MotoGP / FP1 / 14:45 - 15:30 (12:45 - 13:30 MEZ)
................................................
Moto3 / FP2 / 17:10 - 17:50 (15:10 - 15:50 MEZ)
Moto2 / FP2 / 18:05 - 18:50 (16:05 - 16:50 MEZ)
MotoGP / FP2 / 19:05 - 19:50 (17:05 - 17:50 MEZ)

Samstag, 17. März 2018
Moto3 / FP1 / 12:40 - 13:20 (10:40 - 11:20 MEZ)
Moto2 / FP1 / 13:35 - 14:20 (11:35 - 12:20 MEZ)
MotoGP / FP1 / 14:35 - 15:20 (12:35 - 13:20 MEZ)
................................................
Moto3 / FP2 / 16:45 - 17:25 (14:45 - 15:25 MEZ)
Moto2 / FP2 / 17:40 - 18:25 (15:40 - 16:25 MEZ)
MotoGP / FP4/ 18:40 - 19:10 (16:40 - 17:10 MEZ)
MotoGP / Q1 / 19:20 - 19:35 (17:20 - 17:35 MEZ)
MotoGP / Q2 / 19:45 - 20:00 (17:45 - 18:00 MEZ)

Sonntag, 18. März 2018
Moto3 / WARM-UP / 13:40 - 14:00 (11:40 - 12:00 MEZ)
Moto2 / WARM-UP / 14:10 - 14:30 (12:10 - 12:30 MEZ)
MotoGP / WARM-UP / 14:40 - 15:00 (12:40 - 13:00 MEZ)
................................................
Moto3 / RACE / 16:00 (14:00 MEZ)
Moto2 / RACE / 17:20 (15:20 MEZ)
MotoGP / RACE / 19:00 (17:00 MEZ)

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung