Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Schrötter nimmt Punkte mit - Cortese bleibt Lohn verwehrt // 15.10.2017

Der Japan-Grand-Prix endete für Marcel Schrötter endlich wieder in den Punkten auf dem 13.

Der Japan-Grand-Prix endete für Marcel Schrötter endlich wieder in den Punkten auf dem 13. Platz, während Sandro Cortese schon nach wenigen Runden durch einen stürzenden Rivalen ins Aus befördert und somit um seine Chance auf einen positiven Abschluss eines starken Wochenendes gebracht wurde.

Der Rennsonntag eines regnerischen Motegi-Wochenendes begann zunächst mit Warten. Nachdem im Moto3-Warmup Öl auf die Fahrbahn gelangte, musste die Strecke erst gesäubert werden. Demzufolge startete das Moto2-Warmup eineinhalb Stunden später als sonst. Kein Problem für Sandro Cortese, der im Regen gleich auf den zweiten Platz stürmte und große Hoffnungen für das Rennen machte.

Dieses begann ebenfalls verspätet um 13:00 Uhr Ortszeit,und war zudem auf 15 Runden verkürzt worden, was wiederum einen Vorteil für Marcel Schrötter bedeutete, der somit seine Kahnbein-Verletzung weniger Runden belasten musste.

Sandro konnte allerdings leider nicht den verdienten Lohn für sein starkes Wochenende einkassieren. Während er die beim Start verlorenen Plätze im Motegi-GP aufholen wollte, stürzte Tetsuta Nagashima in der sechsten Runde beim Einbiegen in die Kurve dicht hinter dem Intact GP-Piloten und räumte ihn dabei mit ab. Gleichzeitig konnte Marcel, nachdem er das gesamte Wochenende Schwierigkeiten im Nassen hatte, seinen Rhythmus und sein Gefühl im Regen-Rennen deutlich verbessern und somit den dreizehnten Platz und drei Punkte einsammeln.

Bereits nächste Woche geht es für die beiden Suter-Piloten beim Grand Prix von Australien vom 20. bis 22. Oktober mit der Punktejagd weiter.

Rennen:
1. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX
2. Xavi VIERGE / SPA / TECH 3
3. Hafizh SYAHRIN / MAL / KALEX
:
13. Marcel SCHRÖTTER / GER / SUTER
NC Sandro CORTESE / GER / SUTER

WUP:
1. Hafizh SYAHRIN / MAL / KALEX - 2'06.905
2. Sandro CORTESE / GER / SUTER - 2'07.042 (+0.137)
3. Miguel OLIVEIRA / POR / KTM - 2'07.129 (+0.224)
:
25. Marcel SCHRÖTTER / GER / SUTER - 2'09.986 (+3.081)

World Standing:
1. MORBIDELLI Franco / ITA / 256
2. LUTHI Thomas / SWI / 232
3. MARQUEZ Alex / SPA / 180
4. OLIVEIRA Miguel / POR / 166
5. BAGNAIA Francesco / ITA / 143
6. PASINI Mattia / ITA / 135
7. NAKAGAMI Takaaki / JPN / 127
8. AEGERTER Dominique / SWI / 99
9. CORSI Simone / ITA / 95
10. SYAHRIN Hafizh / MAL / 82
11. VIERGE Xavi / SPA / 78
12. BINDER Brad / RSA / 67
13. NAVARRO Jorge / SPA / 60
14. MARINI Luca / ITA / 59
15. BALDASSARRI Lorenzo / ITA / 48
16. SCHROTTER Marcel / GER / 47
17. QUARTARARO Fabio / FRA / 46
18. CORTESE Sandro / GER / 35
19. GARDNER Remy / AUS / 21
20. PONS Axel / SPA / 17

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung