Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Im MotorLand an bestes Saisonergebnis anknüpfen & Comeback von Schrötter // 21.09.2017

Die letzte Station vor der Übersee-Tour bildet dieses Wochenende das MotorLand Aragon.

Die letzte Station vor der Übersee-Tour bildet dieses Wochenende das MotorLand Aragon. Sandro Cortese kommt nach seinem sechsten Platz in Misano mit einem ähnlichen Ziel vor Augen ins spanische Hinterland, während Dynavolt Intact GP-Pilot Marcel Schrötter nach seiner langen Verletzungspause endlich auf die Rennstrecke zurückkehrt.

Vier Monate ist es her, dass die Moto2-Mannschaft im Mai auf dem 5,1 Kilometer langen Kurs vor den Toren der Stadt Alacañiz einen positiven Zwei-Tage-Test absolvierte.

Nach über sechs Wochen Heilungsprozess seit seiner Hand-OP kann es Marcel Schrötter kaum erwarten, endlich wieder auf seine Suter zu steigen und Vollgas zu geben. Am 7. August wurde die Kahnbein-Fraktur seiner linken Hand in der Münchner Schreiber-Klinik mit einer Schraube fixiert. An diesem Wochenende hat das lange Warten nach vier verpassten Rennen endlich ein Ende. Beim Grand Prix von Aragon nimmt der 24-Jährige den WM-Kampf wieder auf, auch wenn er mittlerweile aus der Top-Ten auf den 15. Rang gerutscht ist.

Um seine Moto2-Rennmaschine von Beginn an in einer sinnvollen Art und Weise bewegen zu können, bekam Marcel Unterstützung von der ORTEMA GmbH in Markgröningen, ein Spezialisten-Team für Sport-Protektion. Geschäftsführer Hartmut Semsch fertigte am Dienstag eine spezielle Manschette an, die der Hand des Intact GP-Piloten beim Fahren den nötigen Support geben soll.

Nachdem er in San Marino vor zwei Wochen mit dem sechsten Platz sein bislang bestes Saisonergebnis erzielte, kommt Sandro Cortese zielgerichtet nach Spanien. Misano soll seine Durststrecke seit Beginn der zweiten Saisonhälfte endlich beendet haben. Im Motorland Aragon will der 27-Jährige an die starke Performance vom letzten Rennen anknüpfen und diese auch nach Japan, Australien und Malaysia mitnehmen, wo der MotoGP-Zirkus im Oktober unterwegs sein wird. Danach folgt im November in Valencia bereits das Finale der Saison 2017.

Freitag, 22. September 2017
Moto3 / FP1 / 09:00 - 09:40
MotoGP / FP1 / 09:55 - 10:40
Moto2 / FP1 / 10:55 - 11:40
................................................
Moto3 / FP2 / 13:10 - 13:50
MotoGP / FP2 / 14:05 - 14:50
Moto2 / FP2 / 15:10 - 15:55

Samstag, 23. September 2017
Moto3 / FP1 / 09:00 - 09:40
MotoGP / FP1 / 09:55 - 10:40
Moto2 / FP1 / 10:55 - 11:40
................................................
Moto3 / QP / 12:35 - 13:15
MotoGP / FP4/ 13:30 - 14:00
MotoGP / Q1 / 14:10 - 14:25
MotoGP / Q2 / 14:35 - 14:50
Moto2 / QP / 15:05 - 15:50

Sonntag, 24. September 2017
Moto3 / WARM-UP / 08:40 - 09:00
Moto2 / WARM-UP / 09:10 - 09:30
MotoGP / WARM-UP / 09:40 - 10:00
................................................
Moto3 / RENNEN / 11:00
Moto2 / RENNEN / 12:20
MotoGP / RENNEN / 14:00

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung