Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Achter Startplatz für Cortese - Schrötter bricht Brünn-Wochenende ab // 05.08.2017

Im heißen Qualifying von Brünn konnte Sandro Cortese trotz Sturz am Anfang den achten Startplatz in der dritten Reihe holen.

Im heißen Qualifying von Brünn konnte Sandro Cortese trotz Sturz am Anfang den achten Startplatz in der dritten Reihe holen. Teamkollege Marcel Schrötter verzichtete aufgrund seiner Handverletzung schon am Morgen auf eine weitere Teilnahme in Tschechien.

Nicht nur auf der Strecke, auch in der Dynavolt Intact GP-Box ging es heiß her während des Qualifyings für den Brünn-Grand-Prix. Nachdem Marcel Schrötter wegen seinem Kahnbeinbruch in der linken Hand schon am Samstagmorgen mit dem Team entschied, auf eine weitere Teilnahme zu verzichten, war Sandro Cortese plötzlich Intact GP-Einzelkämpfer.

Rasend schnell im letzten Freien Training unterwegs, belegte Sandro mit nur zwei Zehntel Abstand zur Spitze den fünften Platz. Mit einem ähnlich starken Rhythmus ging er auch das 45-minütige Qualifying bei über 30° Celsius an. Die Motivation war riesig, vielleicht etwas zu viel, denn als er an fünfter Position lag, kam er zu zügig in die Kurve und stürzte.

Eine große Hilfe war dann, als nicht nur seine eigene Crew, sondern auch die Mannschaft von Marcel mitarbeitete, um die Suter mit der Startnummer #11 wieder fahrbereit zu machen. Zwar konnte sich der 27-Jährige in der verbleibenden Session nochmals auf eine 2'03.048 verbessern, aber ein größerer Sprung war nicht mehr möglich. Am Sonntag bei voraussichtlich deutlich kühleren Temperaturen und wahrscheinlichem Regen, erhofft er sich von Platz acht in der dritten Reihe dennoch einiges.

Marcel musste den Tag leicht frustriert als Beobachter in der Box sitzen. Am Montagmorgen um 6:30 Uhr legt er sich in der Schreiber Klinik in München bei Handchirurg Dr. med. Klaus-Dieter Werber unters Messer. Erst nach erfolgter Fixierung der Bruchstelle wird man die weitere Vorgehensweise besprechen.

FP°3:
1. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'02.747
2. Franco MORBIDELLI / ITA / KALEX - 2'02.842 (+0.095)
3. Francesco BAGNAIA / ITA / KALEX - 2'02.873 (+0.126)
:
5. Sandro CORTESE / GER / SUTER - 2'02.945 (+0.198)

QP:
1. Mattia PASINI / ITA / KALEX - 2'02.611
2. Miguel OLIVEIRA / POR / KTM - 2'02.643 (+0.032)
3. Franco MORBIDELLI / ITA / KALEX - 2'02.661 (+0.050)
:
8. Sandro CORTESE / GER / SUTER - 2'03.048 (+0.437)

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung