Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Meggle trotzt Hitze bei der Junioren-WM in Barcelona // 18.06.2017

Dynavolt Intact GP-Nachwuchstalent Matthias Meggle startete vergangenes Wochenende in Barcelona bei der FIM CEV Repsol Meisterschaft.

Dynavolt Intact GP-Nachwuchstalent Matthias Meggle startete vergangenes Wochenende in Barcelona bei der FIM CEV Repsol Meisterschaft. Eine gute Vorbereitung vor seinem nächsten MotoGP Red Bull Rookies Cup in Assen.

Seit dem Jerez-Grand-Prix Ende April saß Matthias Meggle nicht mehr auf dem Rennmotorrad. Vergangenes Wochenende schaltete er erstmals wieder in Wettkampf-Modus und startete bei der Moto3 Junioren-WM, die bei sengender Hitze auf dem Barcelona-Catalunya-Circuit in Montmelo stattfand.

Trotz Chattering-Probleme, die sich durch alle drei Tage zogen, lernte der 16-Jährige in der anspruchsvollen, international besetzten Moto3-Klasse wieder viel dazu. Zwei Rennen von jeweils 16 Runden gab es zu bewältigen. Nachdem er Lauf 1 an sehr guter 27. Position beendete, verlor er in Lauf 2 beim Versuch, in seiner Gruppe gutzumachen, die Kontrolle über sein Vorderrad und stürzte. Mit dem 27. Platz waren er und sein Coach Alvaro Molina durchaus glücklich, weil für Matze Barcelona absolutes Neuland war und weil er auf einer Standard-KTM unterwegs ist, während die meisten seiner mehr als 40 Mitstreiter Werksmaterial zur Verfügung haben.

Das Rennen in Barcelona war auf jeden Fall eine willkommene Vorbereitung für den Red Bull Rookies Cup im niederländischen Assen, wo vom 23. bis 25. Juni auch seine Intact GP-Kollegen Sandro Cortese und Marcel Schrötter wieder um WM-Punkte kämpfen werden.

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung