Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Folger Gesamt-Vierter am Freitag in Aragon // 23.09.2016

Der erste Trainingstag im MotorLand Aragon verlief zufriedenstellend für beide Dynavolt Intact GP-Fahrer.

Der erste Trainingstag im MotorLand Aragon verlief zufriedenstellend für beide Dynavolt Intact GP-Fahrer. Jonas Folger lieferte die viertschnellste Zeit des Tages. Teamkollege Sandro Cortese wurde zum Schluss Elfter.

Sowohl Jonas Folger als auch Sandro Cortese begannen den ersten Trainingstag für den Gran Premio de Aragon innerhalb der Top-Fünf. Jonas lag zunächst im ersten Freien Training mit seiner Zeit von 1'53.818 an der Spitze. Zum Schluss wurde der 23-Jährige von Sam Lowes um 0,051 Sekunden auf den zweiten Platz verdrängt. Sandro konnte am Morgen den fünften Platz sichern.

Beide Intact GP-Fahrer fuhren die zweite Trainingssitzung mit einem gebrauchten Reifen-Satz durch. Deshalb war am Nachmittag kaum eine Zeitenbesserung möglich. Sandro konnte sich trotz alter Reifen minimal steigern und sich mit 1'54.348 an elfter Position platzieren. Jonas wurde erst in den letzten Minuten der Session vom dritten zum siebten Rang durchgereicht. In der kombinierten Wertung nahm er mit seiner Zeit vom Morgen den vierten Platz ein.

Grand Prix von Aragon
FP1:
1. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'53.767
2. Jonas FOLGER / GER / KALEX - 1'53.818 / +0.051
3. Takaaki NAKAGAMI / JPN / KALEX - 1'53.827 / +0.060
4. Simone CORSI / ITA / SPEED UP - 1'54.126 / +0.359
5. Sandro CORTESE / GER / KALEX - 1'54.379 / +0.612

FP2:
1. Takaaki NAKAGAMI / JPN / KALEX - 1'53.702
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'53.787 / +0.085
3. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'53.793 / +0.091
7. Jonas FOLGER / GER / KALEX - 1'54.054 / +0.352
11. Sandro CORTESE / GER / KALEX - 1'54.348 / +0.646

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung