Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Dritter Platz für Folger bei wechselhaften Bedingungen am Freitag // 02.09.2016

Beide Moto2-Trainingssitzungen des ersten Tages in Großbritannien waren von wechselhaftem Wetter beeinflusst.

Beide Moto2-Trainingssitzungen des ersten Tages in Großbritannien waren von wechselhaftem Wetter beeinflusst. Dynavolt Intact GP-Fahrer Jonas Folger belegte am Freitag den dritten Platz. Sandro Cortese befand sich nach nur sechs fliegenden Runden insgesamt auf Platz 16.

Bei typisch britischer Witterung mit ständig wechselnden Bedingungen, jedoch bei immerhin warmen Temperaturen um die 18 Grad Celsius fand am Freitag der erste Trainingstag auf dem anspruchsvollen Silverstone Circuit statt.

Zehn Minuten nachdem die Eröffnungssession der Moto2-Klasse im Trocknen startete, setzte leichter Regen ein. Bei feuchter, rutschiger Strecke warteten die Dynavolt Intact GP-Piloten in der Box ab, ob die Bedingungen eindeutiger werden würden. So richtig nass beziehungsweise trocken wurde es allerdings nicht, also war die Sitzung nach nur wenigen Runden beendet. Dabei platzierten sich die Kalex-Fahrer jeweils an vierter und siebter Position. Jonas war mit 2'09.700 genau 0.354 Sekunden hinter dem Schnellsten Sam Lowes unterwegs, Sandro folgte mit einer Zeit von 2'10.410 rund eine Sekunde der Spitze.

Im Training am Nachmittag spielten sich fast identische Wetterkapriolen ab. Wiederum begann es nach zehn Minuten an zu regnen. Noch rechtzeitig war es Jonas gelungen, die drittschnellste Zeit aufzustellen. Mit einer 2'08.853 reihte er sich hinter dem Zweitplatzierten Takaaki Nakagami und 0.425 Sekunden hinter dem Führenden Sam Lowes ein. Sandro hatte in der gesamten Session eine gezeitete Runde, mit der er nur die 25. Position erreichte. Als er auf einer weiteren schnelle Runde war, wurden die Regenflaggen geschwenkt. Später schickte die Intact GP-Crew ihre Fahrer wieder nach draußen auf die abtrocknende Strecke. Doch es reichte nur für eine Runde bis der Regen abermals zurückkehrte.

In der kombinierten Wertung belegten Jonas Folger somit am Freitag Platz drei, Sandro Cortese Platz 16.

FP1:
1. Sam LOWES / GBR / KALEX - 2'09.346
2. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 2'09.568 / +0.222
3. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'09.598 / +0.252
4. Jonas FOLGER / GER / KALEX - 2'09.700 / +0.354
7. Sandro CORTESE / GER / KALEX - 2'10.410 / +1.064

FP2:
1. Sam LOWES / GBR / KALEX - 2'08.428
2. Takaaki NAKAGAMI / JPN / KALEX - 2'08.595 / +0.167
3. Jonas FOLGER / GER / KALEX - 2'08.853 / +0.425
25. Sandro CORTESE / GER / KALEX - 2'11.569 / +3.141

Zurück
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung