Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Fataler Fehler kostet Aegerter den Podiumskampf in Assen // 27.06.2021

Die vierte Runde des FIM Enel MotoE™ Weltcup auf dem TT Circuit Assen stand für Dominique Aegerter vom Dynavolt Intact GP Team unter keinem guten Stern.

Die vierte Runde des FIM Enel MotoE™ Weltcup auf dem TT Circuit Assen stand für Dominique Aegerter vom Dynavolt Intact GP Team unter keinem guten Stern. Ein Sturz in der ersten Runde beendete alle Hoffnungen auf das dritte Podium von 2021.

Es war ein hektischer Start in das vierte von insgesamt sieben Saisonrennen der Elektroklasse. Von P5 startend, gelang es Dominique Aegerter zunächst, seine Position zu halten, doch nach ersten Rangeleien bildete sich vor ihm eine Lücke von 0.504s zu Jordi Torres auf Rang vier. 

Der 30-Jährige pushte sichtlich hart, um den Rückstand zu minimieren. In der letzten Schikane vor Start und Ziel klappte ihm dann das Vorderrad seiner Energica Ego Corsa Maschine ein, wodurch der Schweizer im Kies von Kurve 16 landete. Von seinem Kampfgeist getrieben, nahm Aegerter das Rennen wieder auf, drehte aber fortan einsam seine Runden auf Position 18. 

Der Sieg ging an Eric Granado, gefolgt von Jordi Torres und Alessandro Zaccone auf Position drei. In der Cup-Wertung rutschte Dominique Aegerter auf Rang vier ab und liegt punktgleich mit Granado 17 Punkte hinter dem WM-Führenden Zaccone.

Die Chance auf Wiedergutmachung bietet sich nach der für die MotoE sechswöchigen Sommerpause beim Grand Prix von Österreich vom 13. - 15. August 2021.

MotoE Rennen:
1. Eric GRANADO / BRA / One Energy Racing
2. Jordi TORRES / SPA / HP Pons 40
3. Alessandro ZACCONE / ITA / Octo Pramac MotoE
18. Dominique AEGERTER / SWI / Dynavolt Intact GP

MotoE World Cup Klassifikation:
1. ZACCONE Alessandro / ITA / 70
2. TORRES Jordi / SPA / 63
3. GRANADO Eric / BRA / 53
4. AEGERTER Dominique / SWI / 53
5. CASADEI Mattia / ITA / 43
6. PONS Miquel / SPA / 42
7. FERRARI Matteo / ITA / 40
8. HERNANDEZ Yonny / COL / 34
9. TULOVIC Lukas / GER / 28
10. OKUBO Hikari / JPN / 24
11. ALDEGUER Fermin / SPA / 20
12. HERRERA Maria / SPA / 19
13. PEROLARI Corentin / FRA / 18
14. ZANNONI Kevin / ITA / 14
15. MANTOVANI Andrea / ITA / 12
16. PIRES Andre / POR / 11
17. IWEMA Jasper / NED / 7
18. CARDELUS Xavi / AND / 7

Zurück