Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Ordentlicher Auftakt ins heiße Heim-GP-Wochenende auf dem Sachsenring // 18.06.2021

Nach einem etwas holprigen Start in den Freitag des LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland, sicherten die Intact GP-Piloten Marcel Schrötter und Tony Arbolino am Nachmittag die Plätze acht und neun.

Nach einem etwas holprigen Start in den Freitag des LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland, sicherten die Intact GP-Piloten Marcel Schrötter und Tony Arbolino am Nachmittag die Plätze acht und neun.

Das Deutschland Grand Prix-Wochenende entpuppt sich als wahre Hitzeschlacht, am Freitag stiegen die Temperaturen deutlich über die 30°C-Marke und die restlichen zwei Tage sollen ebenfalls heiß werden.

Für das LIQUI MOLY Intact GP-Duo stellte die Sommerhitze kein Hindernis dar, dennoch war das erste Freie Training am Freitag für die zwei Fahrer auf ähnliche Weise vorzeitig zu Ende. Zuerst stürzte Lokalmatador Marcel Schrötter in Kurve 13, indem ihm das Vorderrad wegrutschte, kurz danach erging es Tony Arbolino, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits innerhalb der Top-10 platziert hatte, in derselben Kurve genauso.

Am Nachmittag waren beide Piloten des deutschen Rennstalls wieder bereit für einen neuen Angriff. Marcel Schrötter konnte schließlich mit einer Zeit von 1'25.045 und Position acht einen soliden Abschluss des Eröffnungstages seines Heim-GP hinlegen. Mit nur 0,040 Sekunden Abstand folgte Teamkollege Tony Arbolino an neunter Position.

FP1:
1. Remy GARDNER / AUS / KALEX - 1'24.873
2. Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / KALEX - 1'24.975 (+0.102)
3. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 1'25.097 (+0.224)
10. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'25.495 (+0.622)
15. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'25.609 (+0.736)

FP2:
1. Remy GARDNER / AUS / KALEX - 1'24.197
2. Raul FERNANDEZ / SPA / KALEX - 1'24.536 (+0.339)
3. Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / KALEX - 1'24.639 (+0.442)
8. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'25.045 (+0.848)
9. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'25.085 (+0.888)

Zurück