Händler-Suche

Deutschland
Österreich
Schweiz

Schrötter und Lüthi beenden produktiven Jerez-Test // 22/02/2019

Der letzte von drei Testtagen bot den Dynavolt Intact GP-Fahrern noch einmal perfekte Bedingungen, um ihr umfangreiches Testprogramm erfolgreich abzuschließen.

Der letzte von drei Testtagen bot den Dynavolt Intact GP-Fahrern noch einmal perfekte Bedingungen, um ihr umfangreiches Testprogramm erfolgreich abzuschließen. Mit jeder Menge nützlicher Auswertungen verlässt der Memminger Rennstall den Circuito de Jerez jetzt in Richtung Katar.

Sowohl Marcel Schrötter, als auch Tom Lüthi unterboten ihre jeweiligen Bestzeiten an Tag drei auf der Strecke von Jerez nochmals. Weniger Wind und sonniges Wetter sorgten dafür, dass auch der Freitag bis zum Schluss genutzt werden konnte. Dabei lag der Fokus bei dem Test nicht auf der einen Top-Runde, sondern darauf, die neuen 765ccm-Triumph-Maschinen mit der neuen Magneti Marelli-Elektronik immer besser zu verstehen und konstant schnell unterwegs zu sein.

Marcel Schrötter schloss das Dreitage-Meeting mit einer Zeit von 1:41.395 und 0,413 Sekunden Distanz zum Erstplatzierten Brad Binder an elfter Position ab. Der 26-Jährige verbuchte in der zweiten Session einen kleinen Sturz, hatte ansonsten aber viel Spaß auf seinem neuen Bike.

Tom Lüthi war ebenfalls zufrieden mit der erledigten Arbeit und der erzielten Konstanz. Die Richtung ist nach dem Test sehr viel klarer geworden und er und seine Mannschaft wissen, wo sie in Katar weitermachen müssen. Der Schweizer steigerte sich auf eine Zeit von 1:41.508 und war auf Platz 14 noch eine halbe Sekunde von der Spitze entfernt.

Der Katar-Saison-Auftakt vom 8. bis 10. März ist nicht mehr weit. Die Crews der beiden Intact GP-Kalex-Piloten haben hervorragende Vorarbeit für den nächsten Test, der kommende Woche vom 1. bis 3. März auf dem Losail International Circuit stattfinden wird, geleistet.

Doch bevor es von Jerez nach Doha geht, legt die Truppe am Sonntag, den 24. Februar, noch einen Zwischenstopp ein. In Zürich gibt das Dynavolt Intact GP-Team mit seinen Moto2-Fahrern Tom Lüthi, Marcel Schrötter und MotoE-Starter Jesko Raffin bei der Teampräsentation auf der Swiss-Moto, der größten Schweizer Motorradmesse, den eigenen offiziellen Startschuss in die Saison 2019.

Jerez-Test - Kombinierte Zeiten - Tage 1+2+3:
1. Brad BINDER / RSA / KTM - 1:40.982
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1:40.989
3. Iker LECUONA / SPA / KTM - 1:41.111
:
11. Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX - 1:41.395 (+0.413) - 163 Runden
14. Tom LÜTHI / SWI / KALEX - 1:41.508 (+0.526) - 175 Runden

Back
Wie do not use tracking software. We are embedding Google Maps and Youtube-Videos on some pages. These services use cookies. Learn more: Privacy Policy